Dunkle Gestalten

Schon kurz vor halb Zwölf! Wir müssen uns beeilen. Sonst fangen sie noch ohne uns an. Und das könnte ich niemals ertragen. Früher war das schon einmal vorgekommen und ich war wirklich sehr sauer. Die nächsten fünf Jahre konnte man nicht mehr mit mir reden. Nun ja, vielleicht war ich auch ein wenig überreizt. Aber wer wäre das nicht wenn er bemerken würde das seine besten Freunde, und wie viele von denen hat man schon, ohne einen angefangen hatte. Allein!

Schauen sie doch mal raus. Ist es draußen neblig? Das ist gut. Dann sieht uns wenigstens keiner. Warum uns keiner sehen soll? Nun, ich werde ihnen mal was sagen:

Balduin, einer meiner Freunde war mal in die Verlegenheit gekommen, jemandem zu begegnen, als er auf dem Weg war. Nun, der hat aber ängstlich geschaut. Kann ich ja auch verstehen. Der Balduin kann sich einfach nicht sauber halten. Ich finde selbst in einer Clique wie der unseren sollte man einen Funken Anstand bewahren. Schauen sie mich an! Ich bin immer sauber gekleidet, auch wenn die Kleidungsstücke nicht immer der Mode entsprechen. Aber ich sehe aus wie der frische Tod. Etwas bleich, das stimmt, aber es ist schwer hier in der Gegend Rouge herzubekommen. Nun, machen wir uns auf den Weg. Haben sie auch alles? Vergessen sie nicht ihre Eintrittskarte. Es war verdammt schwer noch eine zu bekommen. Ich mußte sogar einen alten Grufty bestechen, um da ran zu kommen. Also nun los! Ziemlich frisch heute nacht, nicht wahr? Der Nebel entzieht einem auch das letzte bißchen Leben. Aber das macht nichts, stimmt‘s? In die Gruft in der wir uns heute Nacht vergnügen, brauchen wir sowieso keines. Und wenn sie doch noch einen Funken Leben in sich spüren, wird der Diskjockey mit seinen zig-watt Boxen gern ausblasen. Ha, Ha. Nun machen sie mal kein solches Gesicht! Es ist schon nicht so schlimm wie es sich anhört. Ganz im Gegenteil, es wird ihnen gefallen. Es ist immer wieder ein Erlebnis dort hinein zu gehen. Man trifft Leute die verrücktesten Sachen tragen. Manchmal frage ich mich wirklich, wo man sowas herbekommt. Sowas muß man sich doch selbst machen, oder was meinen sie? Ich jedenfalls hab Sowas noch nie in die Finger bekommen.

Ach ja, und noch eins. Dort drin gibt es keinen Alkohol und auch sonst keine Getränke. Den Grund können sie sich bestimmt leicht vorstellen. Nun, es kam da schon des öfteren zu diversen Unfällen. Manche von den Typen haben das Zeug einfach nicht vertragen. Sie verstehen. Schimmel und so.

Sehen sie mal. Da vorn die Lampe. Ja genau die altmodische Kutscherlampe. Sieht toll aus, nicht? War eine von meinen Ideen. Und auch die Inneneinrichtung mit den Särgen und den Kerzenhaltern, ist auch eine meiner Ideen. Sie werden erstaunt sein, was sie dort drin alles sehen werden. Wir haben zum teilweise Orginalteile verwendet, schon der Stimmung wegen.

So, da sind wir. Vorsicht, ziehen sie den Kopf ein. Und wundern sie sich nicht über arg häßliche Typen. Wie ich schon sagte. Manche können sich einfach nicht sauber halten. Und über irgendwelche Tiere die die dabei haben könnten, brauchen sie sich auch nicht zu wundern. Es sind ausdrücklich Tiere erlaubt. Aber manche treiben es schon zu weit, finde ich. Sarah, eine meiner früheren Freundinnen, wen ich das mal so sagen darf, hatte früher eine Tarantel. Doch manche sind auf Spinnen nicht sehr gut zu sprechen. Sie krabbeln überall auf einem herum und fangen an ihre verflixten Netze zu spannen. Da hat Sarah sie einfach aufgegessen. Was machen sie den für ein Gesicht? Ist ihnen nicht gut? Nun, jetzt haben sie wenigstens eine schön bleiche Gesichtsfarbe. Ganz passend.

Passen sie auf die Stufen auf. Da hat sich schon so mancher etwas gebrochen Das ist dann für denjenigen eine Katastrophe. So was heilt ja nicht mehr! Sie können sich gar nicht vorstellen, wie schwer es für so jemanden ist, damit rumzulaufen, mit so einem kaputten Knochen.

Und nun? Wie gefällt es ihnen hier, nachdem ich ihnen schon so viel darüber erzählt habe. Und erst die Musik! So einen abgrundtiefen Gruftsound haben sie doch noch nie gehört, geben sie es doch zu. Aber vor allem daß das früher mal eine alte Gruft von einem Baron war, gibt dem Ganzen einen Hauch von Nobel. Der arme Kerl war noch an der Pest gestorben, aber das haben seine Angehörigen vertuscht. Nun? Sehen sie nur dort! Sehen diese Toten nicht einfach herrlich aus? Und vor allem die Toten, die das Stadium der Verwesung schon hinter sich haben. Sie sehen ja auf einmal so komisch aus. Ach, vergaß ich ihnen zu sagen um was es sich hier handelt? Wirklich? Nun, dann will ich das jetzt nachholen. Wir befinden uns in der Gruft-Disco. Der Disco der Toten.